Shortcuts

    Immobilienmarktprognosen und -trends an der französischen Riviera

    Aktualisiert: Januar 12, 2022

    Im Gegensatz zu dem, was viele annehmen würden, ist die französische Riviera ein schwieriger Ort, um mit Immobilien Geld zu verdienen.

    Die französische Riviera ist kein guter Investitionsmarkt. Die Preise in Frankreich bewegen sich außerhalb von Paris nicht schnell, und der Villenmarkt ist aufgrund von sich verstärkenden Faktoren rückläufig.

    Immobilienmarktprognosen & Trends an der französischen Riviera - Tipps zum Kauf von Immobilien in Frankreich 1 1

    Die Côte d’Azur „ist kein boomender Markt, wie wir ihn vor 2008 hatten, [als wir] russische Käufer hatten, die fast alles zu verrückten Preisen kauften“, sagt Sotheby's (Hollywood Reporter, Juli-2021-Artikel)

    „Trotz einiger starker Stadtteile war das Wachstum der Spitzenpreise an der Côte d'Azur insgesamt weitgehend unverändert.“ – Ritter Frank (2021 Bericht)

    Prognosen und Trends für den Immobilienmarkt an der französischen Riviera – Immobilienpreise in Südfrankreich 1
    Die Côte d'Azur: Auf einem Abwärtskurs der Preise

    Als Investition kaufen?

    Die unglückliche Wahrheit ist, dass die französische Riviera kein guter Ort ist, um Immobilien für eine Investition zu kaufen. Die Preise sind in Südfrankreich seit fast 15 Jahren unverändert Alle Anzeichen deuten auf sinkende Preise in der Zukunft hin. Darüber hinaus versucht die französische Regierung aktiv, die Immobilienpreise zu senken, indem sie umständliche jährliche Steuern für Zweitwohnungen hinzufügt. atemberaubend hohe Steuern beim Verkauf (bis zu 42 %) und überlegen Sie sich Möglichkeiten, um Wohnungswechsel, Investitionskäufe, AirBnb-Vermietungen und Ferienhäuser zu verhindern. Davon können Sie in Zukunft zu 100 % mehr erwarten.

    Interessante Tatsache: Fast 30 % der Villen an der Côte d'Azur werden als „Zweitwohnungen“ klassifiziert (von denen viele als Ferienhäuser für die Sommersaison vermietet werden) und fast 8 % sind „unbewohnt“ (die meisten davon werden ausschließlich für Ferienvermietungen genutzt). . Nur 62 % sind Hauptwohnsitze!

    Das heißt, diese Gegend ist anders als alle anderen auf der Welt, und wenn Sie den französischen Lebensstil lieben und eine Villa kaufen möchten, die diese Fakten kennt, dann gibt es viel zu lernen, bevor Sie die Urkunde unterschreiben. Zuerst erklären wir die Preistrends für Villen an der Côte d'Azur, dann können Sie mit unseren anderen Frankreich-Immobilienkaufführern fortfahren, die unten aufgeführt sind.

    Drei Märkte in einem

    Es ist wichtig zu verstehen, dass die Côte d'Azur drei Märkte in einem: privat, außerbörslich und börsennotiert. Fast alle Villen durchlaufen drei Märkte, nachdem sich der Verkäufer zum Verkauf entschieden hat.

    Markt 1: Der private Markt. Erstens versuchen Verkäufer, ohne einen Agenten zu verkaufen. Etwa die Hälfte aller Villen wird privat verkauft, ohne bei einem Agenten gelistet zu sein.

    Markt 2: Off-Market. Wenn sie nicht privat verkaufen konnten, listen sie bei einem Agenten auf. Ein großer Prozentsatz der Villen wird vom Makler „off-market“ an seine bestehenden Kontakte verkauft, ohne öffentlich oder im Internet gelistet zu sein.

    Markt 3: Börsennotiert. Wenn niemand die Villa kaufen will, listen die Makler sie öffentlich im Internet auf. Diese Villen sind normalerweise viele Jahre auf dem Markt und werden nicht verkauft, es sei denn, der Eigentümer senkt den Preis drastisch.

    Laut Berichten, Marktanalysen und den von uns konsultierten Ökonomen, Maklern, Käufern und Notaren sind die meisten Villenimmobilien an der französischen Riviera zwischen 1 Mio. oft jahrelang, bis der Verkäufer den Preis viel niedriger als andere auf dem Markt senkt, wobei der durchschnittliche Verkaufspreis etwa 6% unter der ursprünglichen Preisvorstellung liegt.

    Im Jahr 2022 wird die Côte d'Azur ein Käufermarkt sein und wird es noch viele Jahre lang werden, da ausländische Käufer zunehmend Häuser in ihren Wohnsitzländern kaufen und Frankreich aggressiv Zweitwohnsitz- und Investitionsanreize ablehnt.

    Wie Sie in der folgenden Grafik sehen können, kämpfen Immobilien in Frankreich, abgesehen von Paris, seit mehr als einem Jahrzehnt. Es wird prognostiziert, dass er aufgrund der unten beschriebenen Faktoren abwärts schwankt und für das nächste Jahrzehnt oder länger ein Verkäufermarkt bleibt. Dies gilt insbesondere für Villen entlang der Côte d'Azur (in der folgenden Tabelle als grün/'ländlich' gekennzeichnet):

    • Beachten Sie, dass Immobilienmakler (und Notare) fast immer ein rosiges Bild des Marktes zeichnen. Ihr Ziel ist es, die Menschen zu ermutigen, ihre Häuser aufzulisten, und die Käufer dazu zu bringen, die Dringlichkeit zu spüren, ein Angebot abzugeben (und je höher das Angebot ist, desto mehr Gewinn machen sie mit dem Geschäft). Denken Sie an diese Tendenz, wenn Sie Artikel über den Markt lesen.
    Immobilienmarktprognosen und -trends an der französischen Riviera - Immobilienprognosen Trends Frankreich 2020 2021
    verkaufspreise für immobilien in frankreich. Beachten Sie die grüne „ländliche“ Linie, in die die meisten Villen an der französischen Riviera fallen.

    Denken Sie daran, dass Sie die französische Riviera nicht mit Frankreich insgesamt vergleichen können. Es gibt regionale Unterschiede bei den Immobilienpreisänderungen, und die Côte d’Azur verzeichnet weitaus weniger Wachstum als viele andere Gebiete in Frankreich. Im Jahr 2021 stieg beispielsweise der jährliche Verkaufspreis für m2 12.4 % in Rennes und nur 0.6 % in Nice.

    Experten-Marktprognosen für 2022

    Während die Verkaufspreise in einigen Gebieten flach sind und in anderen Gebieten leicht gestiegen sind, liegen die Angebotspreise für börsennotierte Villen weit über dem Marktwert, und folglich werden die meisten börsennotierten Villen nicht verkauft. Viele Verkäufer halten ihre Villen auch hartnäckig zum 2x und 3x tatsächlichen Wert auf dem Markt weil sie spekulieren oder falsch informiert sind. Die verkauften Preise, die Sie sehen werden, sind, wenn Verkäufer den Zeitpunkt erreichen, an dem sie sollen verkaufen, und sie sind dann gezwungen, in letzter Minute ein Angebot am Markt anzunehmen.

    Wir haben eine Reihe von Top-Ökonomen, Anlageberatern und (ehrlichen) Immobilienmaklern und Notaren sowie jüngsten Käufern zu den börsennotierter Villenmarkt an der französischen Riviera, und das waren unsere Ergebnisse (dies gilt nur für Villen an der Côte d'Azur):

    In den sehr High-End-Markt (Verkaufspreise ab 5 Mio. €), das gilt für Ultra-Luxus-Villen von über 700m2, die Verkaufspreise von Villen, die verkauft wurden wird wahrscheinlich weiter langsam ansteigen und den Markt höher ziehen, als er es sonst wäre. Trotzdem werden überteuerte Villen nicht verkauft, selbst wenn sie es sind berühmte Villen. Sean Connerys atemberaubende Villa am Meer ist ein großartiges Beispiel dafür – der Preis war in Hälften schneiden nach einem Jahr auf dem Markt und noch immer nicht verkauft, nach reichlich Werbung und Berichterstattung und zwei Jahren auf dem Markt. Das ist weil versierte Finanzberater vermögender Käufer prognostizieren, dass sich der Markt in einem langfristigen Abwärtstrend befindet.

    Wir haben viele andere sehr begehrte Villen gesehen, die kürzlich mit einem Rabatt von über 60 % auf den ursprünglichen Angebotspreis verkauft wurden. Ein paar typische Beispiele: in Beaulieu, eine riesige renovierte Villa mit Meerblick und zwei großen Gästehäusern, die für 10 Millionen Euro notiert war und gerade für 3.8 Millionen Euro verkauft wurde, und eine äußerst begehrenswerte Villa mit 100% freiem Meerblick an der Spitze von Kappe Martin wurde mit 4.5 Mio. € notiert und kürzlich für 1.8 Mio. € verkauft.

    Der mittleres oberes Marktsegment (Verkaufspreise von 3 Mio. € bis 5 Mio. €) gilt für Villen ab 500m2. Diese Villen wurden für 35 % bis 65 % weniger als der ursprüngliche Angebotspreis verkauft, wobei der durchschnittliche Rabatt bei etwa 60 % lag. Während einige der folgenden Faktoren Eigentümer in dieser Preisklasse beeinflussen können, ist dies in dieser Preisklasse bei etwa der Hälfte der Eigentümer eher nicht der Fall brauchen zu vermieten / AirBnb ihre Villen. Ungefähr die Hälfte der Eigentümer in dieser Kategorie hat auch genügend Ersparnisse, um die wirtschaftlichen Probleme von COVID-19 zu überstehen, ohne dass sie verkleinert werden müssen.

    Der unteres und mittleres Marktsegment (Verkaufspreise von 3 Mio. € bis 1 Mio. €), die für Villen von 300m2 bis 500m2 gilt, haben einen leichten Anstieg der Verkaufspreise verzeichnet, mit viel mehr Verkäufern als ernst Käufer. Villen in dieser Kategorie werden für einen Rabatt von 40 % bis 80 % auf den geforderten Preis verkauft. Diese Eigentümer sind oft älter und/oder auf Ferienvermietung/Tourismus oder andere Einnahmen angewiesen, die erheblich beeinträchtigt wurden. Erwarten Sie in den kommenden Jahren einen Anstieg der notleidenden Verkäufe in diesem Segment aufgrund der alternden Babyboomer, der Wirtschaft und der Verkäufe von Ausländern aufgrund erhöhter Steuern und des Brexit.

    Wie immer sind die meisten Verkäufe in der niedrigste Preisklasse (Verkaufspreise von 700,000 € bis 1 Mio. €), die für Villen mit weniger als 300 m² gilt, wo günstige Villen sehr schnell verkauft werden und die Preise steigen, da COVID-2 die Verkäufe in dieser Kategorie erhöht hat, indem lokale Familien dazu gedrängt wurden, den Kauf einer Villa statt (oder zusätzlich) in Betracht zu ziehen zu) ihrer Wohnung. Die Hauptkäufer in dieser Kategorie sind französische Familien. Die Franzosen handeln gerne und Sie können mit etwa 19 bis 10 % Rabatt auf den Listenpreis rechnen.

    Langsam die Realität erfassen: Trotz dieser Tatsachen bieten viele hartnäckige oder falsch informierte Villenbesitzer ihre Villen immer noch zu unrealistischen Preisen an, oft das 2- bis 3-fache des Preises, für den sie letztendlich verkauft werden. Diese Villen sitzen seit Jahren auf dem Markt, bis die Preise gesenkt werden. Eines der Probleme in diesem Bereich besteht darin, dass Makler häufig über den Wert der Villen lügen, damit sie sich die Inserate sichern können, da die Eigentümer im Allgemeinen die Makler auswählen, die ihnen sagen, dass sie mehr für ihre Villa bekommen können. Mit wem würden Sie listen – dem Makler, der sagt, dass Ihre Villa nur 1.7 Millionen Euro wert ist, oder der, der verspricht, Ihnen 4 Millionen Euro zu beschaffen?

    'Angeln': Ein weiteres Problem ist, dass die französische Riviera viele Spekulanten hat, die mehrere "Ferienvillen" besitzen. Diese Verkäufer listen zu hohen Preisen auf und gehen auf die Suche nach einem unwissenden Käufer, der zu viel bezahlt. Diese Villen werden normalerweise nicht verkauft, weil sie zu starren, lächerlichen Preisen angeboten werden Besitzer, die es nicht ernst meinen mit dem Verkauf.

    Gründe, warum Immobilienpreise im Jahr 2022 billiger werden

    • Die Franzosen Die Regierung versucht aktiv, Immobilien erschwinglicher zu machen indem man umständliche Steuern für Zweitwohnungen hinzufügt und sich mehrere andere Möglichkeiten ausdenkt, um Wohnungswechsel, Investitionskäufe, AirBnb-Vermietungen und Ferienhäuser zu verhindern. Davon können Sie in Zukunft zu 100 % mehr erwarten.
    • Die Regierung hat eingeführt neue Steuergesetze das trat in diesem Jahr in Kraft, die erhöhte Mietsteuer vom alten Satz von 17 % auf den neuen Satz von 40 % für Personen, deren Jahreseinkommen aus möblierter Vermietung 23,000 € übersteigt (was für die Côte d'Azur niedrig ist) oder deren Mieteinnahmen die Summe ihrer sonstigen Erwerbseinkommen übersteigen . So macht Ferienvermietung viel weniger lukrativ.
    • Durch BrexitFür Briten (ein primärer ausländischer Käufer / Eigentümer an der französischen Riviera) wird die Zeit, die sie in der EU (einschließlich Frankreich) verbringen können, auf nur 90 Tage reduziert, und sie müssen viel bezahlen mehr Steuer auf MieteinnahmenSPACE andere neue Steuern. Hypotheken sind jetzt teurer und für in Großbritannien ansässige Personen schwieriger zu bekommen, und die Währungsumrechnung ist ungünstig, was den Kauf außerhalb Großbritanniens teurer als je zuvor macht. Diese Faktoren hindern die Briten gleichzeitig daran, neue Immobilien an der französischen Riviera zu kaufen viele dazu veranlassen, über den Verkauf nachzudenken ihre Ferienhäuser an der französischen Riviera.
    • EU, USA und Russisch Sanktionen gegen Russen mit Immobilien im Ausland haben wohlhabende Russen dazu veranlasst, Immobilien im Ausland loszuwerden, und Russen waren bekannte Kenner der Côte d'Azur. (Mehr dazu weiter unten.)
    • Corona wird weiterhin zu einem Zustrom von Ferienwohnungen auf dem Markt führen aufgrund von: Verlusten von Arbeits- und Geschäftseinkommen, Einkommenseinbußen, Todesfällen und einem Rückgang der ausgabenstarken Touristen und AirBnb-Buchungen. Diese Faktoren werden viele Menschen dazu zwingen, ihre Ferienhäuser zu verkaufen oder ihren Hauptwohnsitz zu verkleinern. Diese Probleme werden bis 2023 und darüber hinaus andauern, da einige Länder (wie Indien, Mexiko und Brasilien usw.) viele Jahre davon entfernt sind, ihre Bevölkerung zu impfen, was zu Reiseblockaden und Varianten führt, die möglicherweise impfstoffresistent sind.
    • Baby Boomers, die die Mehrheit der Villenbesitzer an der französischen Riviera sind, sind im Alter dort oben und werden zu alt oder krank, um Villen zu unterhalten (oder sterben leider an COVID-19), verkaufen ihre Villen und ziehen in betreutes Wohnen oder Wohnungen. Es gibt nicht genug wohlhabende Millennials, um die Flaute auszugleichen (basierend auf dem Mangel an Bevölkerung und Wohlstand in dieser Bevölkerungsgruppe), und Millennials bevorzugen tendenziell die Sharing Economy (AirBnb gegenüber dem Besitz).
    • Der Der langfristige wirtschaftliche Schuldenzyklus steht vor einem Abschwung, was sehr wahrscheinlich einen Major verursacht globale Rezession in naher ZukunftDies dürfte die Immobilienpreise für etwa ein Jahrzehnt senken (da Kredite unter anderem viel schwieriger zu bekommen sein werden).
    • Ausländische Käufer sind jetzt Häuser näher zu Hause kaufen (innerhalb von maximal zwei Autostunden) und Verkauf ihrer Villen in Südfrankreich. Dies ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen, darunter: mehrere Tage in der Woche von zu Hause aus arbeiten, Brexit und COVID-19.
    • Einmal ein Hauptabnehmer, Pariser Käufer entscheiden sich jetzt dafür, Villen in Fahrentfernung von Paris zu kaufen, damit sie bequem von zu Hause aus arbeiten können, aber problemlos zu ihrem Büro fahren können.
    Immobilienmarktprognosen und -trends an der französischen Riviera - Prognosen für französische Immobilien 2021 2022
    Die Côte d'Azur mit 40 % Zweitwohnungen verliert durch den Brexit viele Käufer

    Wenn sich die Kaufaktivität verlangsamt, dauert es oft einige Zeit, bis Hausbesitzer und Immobilienmakler ihre Erwartungen anpassen und die Preise senken. In der Zwischenzeit können sich realistisch preisgünstige Immobilien verkaufen, aber Immobilien, die ihre Preise nicht anpassen, bleiben oft jahrelang auf dem Markt, bis sie ihre Erwartungen anpassen und den Preis senken, um marktgerecht zu sein (Finden Sie heraus, wie Sie den richtigen Preis ermitteln).

    Viele Käufer prognostizieren einen Preisverfall bei prestigeträchtigen Immobilien. Nach den Ergebnissen von eine Studie im Juni 2020 von einem großen französischen Immobilienunternehmen durchgeführt, 63% der potenziellen Käufer setzen auf einen Preisverfall. Umgekehrt lag dieser Wert 32 bei 2019%, als die Mehrheit der Käufer auf die Stabilisierung der Immobilienpreise (41%) oder sogar auf einen Anstieg (27%) setzte.

    Henry Buzy-Cazaux, Gründungspräsident der Institut du Management des Services Immobilienin ein aktuelles Interview zusammen mit dem Magazin Le Revenu sagte zu den verkauften Preisen, dass „ein Preisrückgang von 10 % [auf Urlaubsmärkten wie der französischen Riviera] unvermeidlich scheint“, und über die Auswirkungen der Wirtschaft in Frankreich sagte er auch insgesamt einen Rückgang des Immobilienmarktes von 30%.

    Denken Sie daran, Diese Statistiken, die ganz Frankreich umfassen, sind irreführend, da sie große Städte wie Paris und Marseille umfassen, in denen die Nachfrage weiterhin stark ist und die Preise steigen. Ländliche Gebiete und Ferienhäuser wie die französische Riviera befinden sich umgekehrt auf einem Abwärtstrend.

    Immobilienmakler und Notare werden bezahlt, wenn Sie den Kauf abschließen, und je mehr Sie ausgeben, desto mehr verdienen sie. Daher neigen sie natürlich dazu, den Markt sehr optimistisch zu sehen. Sie haben einen Anreiz, Ihnen zu sagen, dass es ein superheißer Markt ist und die Preise steigen, da dies die Käufer dazu bringt, das Gefühl zu haben, dass sie früher und für mehr Geld kaufen sollten, und es gibt Verkäufern Anreize, ihre Häuser aufzulisten. Selbst in offensichtlich schwachen oder rückläufigen Märkten werden Ihnen Agenten und Notare oft sagen, dass es sich um einen heißen Markt handelt.

    Immobilienmarkt Historische Preistrends

    Der einfachste Weg, die historischen Preistrends (und die jüngsten Verkaufspreise) in einem bestimmten Gebiet der Côte d'Azur zu sehen, ist auf den unten aufgeführten Websites. Die Preise sinken, denken Sie also an den Zeitraum, auf dem die Schätzung basiert. Je länger der Zeitraum, desto höher erscheinen die Preise im Vergleich zu den Preisen der letzten Monate allein.

    Warnung: Agenten hassen die Transparenz, die diese Websites bieten, und sie lügen oft, um Sie davon zu überzeugen, dass sie nicht korrekt sind. Erfahren Sie mehr über ihre Tricks, was sie sagen und warum es nicht wahr ist.

    Woher kommen die Daten? Die Website der Notare veröffentlicht eine Liste aller Verkäufe, einschließlich der m2 (die sie dramatisch unterschätzen), Alter der Villa, Standort, Grundstücksgröße, Verkaufspreis usw. Dies ist ein sehr nützliches Tool, und andere Websites (wie JDN) sammeln und aggregieren diese Daten, um genaue Preisdurchschnitte nach Zeitraum und Standort zu erstellen. Die Notaire-Website erstellt auch eigene Diagramme mit hohen, mittleren und niedrigen Verkaufspreisen pro m2. Mehr dazu weiter unten.

    • Der JDN-Website ist die einzige Website hier, die nicht voreingenommen ist. Es hält nicht von Immobilienverkäufen oder Werbung und tut es auch nicht einzige Fokus auf Immobilien. Es ist am genauesten, die Durchschnittswerte für Immobilien zu betrachten, wenn sie einziehen Alle die Verkäufe und sehen Sie sich auch die in den Verkaufslisten beworbenen m2-Villa-Größen an, um die genauesten Daten anzuzeigen. Die folgenden Screenshots sind Zahlen aus der Zeit vor Covid. Bis jetzt haben sie ihre Website nicht aktualisiert, um Covid- und Post-Covid-Zahlen anzuzeigen, die niedriger sind:
    Immobilienmarktprognosen und -trends an der französischen Riviera - Immobilienprognosen Frankreich 2020 2021 1
    2017 bis Anfang 2020
    Immobilienmarktprognosen und -trends an der französischen Riviera – Aussichten für den Immobilienmarkt in Frankreich
    2017 bis Anfang 2020
    • Notare: Shau diese offizielle Notaire-Statistik-Website und dieses hier (beide geben den gleichen Preis). Sie zeigen Diagramme an, die die historischen Höchst-, Tiefst- und Durchschnittsverkaufspreise im Laufe der Zeit zeigen. Sie können einen Zeitraum für die Preisschätzung auswählen und sehen, welche Städte / Gebiete mehr oder weniger teuer sind, wie viele Verkäufe in diesem Zeitraum stattgefunden haben, und die durchschnittlichen Preise verschiedener Zeiträume vergleichen, um eine Vorstellung davon zu bekommen, ob dies der Fall ist Markt geht nach oben oder unten. Denken Sie daran, dass die für die Villen aufgeführten m2 im Durchschnitt 1/3 der tatsächlichen Größe der Villa ausmachen, was bedeutet, dass Die durchschnittlichen m2-Preise, die die Notare veröffentlichen, sind 3x höher als sie sein sollten, wenn sie die m2 korrekt aufgelistet hätten. Erfahren Sie mehr darüber und warum die Notare lügen, in unser Leitfaden zu Betrug und Geheimnissen.
    Immobilienmarktprognosen und -trends an der französischen Riviera - Immobilienprognosen frankreich riviera
    Immobilienmarktprognosen und -trends an der französischen Riviera - Immobilienprognosen französische Riviera
    Immobilienmarktprognosen und -trends an der französischen Riviera - Immobilienprognosen frankreich riviera 1

    Wie Sie sehen können, können sie selbst anhand der nach oben gerichteten Notaire-Statistiken nicht verbergen, dass die Preise selbst in den begehrtesten Gegenden schnell fallen, beginnend vor Covid-19 und während Covid-19 und nach Frankreich wieder geöffnet worden. Die Preise werden weiter sinken.

    Immobilienmarktprognosen und -trends an der französischen Riviera - Immobilienprognosen in Frankreich
    • Der Drimki-Website zeigt Trends der Immobilienpreise pro Stadt oder Gebiet im Zeitverlauf, einschließlich des Höchst- und Tiefstpreises pro m2. Trotz seiner offensichtlichen Voreingenommenheit und überhöhten Zahlen zeigt Drimki immer noch niedrigere Preise als die Notar-Website und gibt Ihnen eine Vorstellung von den Preisen im Laufe der Jahre.
    Immobilienmarktprognosen und -trends an der französischen Riviera - Leitfaden für den Kauf von Immobilien in Frankreich 1
    Preise von der drimki-Website
    Prognosen und Trends für den Immobilienmarkt an der französischen Riviera – Immobilienpreise france2
    • Ihr Agent könnte Ihnen sagen, dass Sie sich das ansehen sollen SeLoger um den durchschnittlichen m2 der Stadt zu finden. Im Vergleich zu den von den Notaren veröffentlichten lokalen m2-Verkaufspreisen liegt SeLoger deutlich höher als die echt Verkaufspreise (von denen Immobilienmakler nicht überraschend profitieren), da ihre Schätzungen auf selektiv ausgewählten 3+ Jahre alten Verkaufsdaten basieren.

    Russen: Nicht mehr kaufen

    In der Vergangenheit wurde der Immobilienmarkt an der französischen Riviera von korrupten Russen genutzt, um ihr Geld zu waschen. Dies war so weit verbreitet, dass die Preise für Luxusvillen fast von russischen Käufern diktiert wurden. Weltweit hörten die Menschen die Geschichten von russischen Oligarchen, die Villen an der französischen Riviera kauften, at jedem Preisvorstellung, um ihr Geld aus Russland herauszubekommen.

    Aber seit 2014 sind die russischen Käufer versiegt, und dieser Bereich hat die Folgen zu spüren bekommen. Statt zu kaufen versuchen die Russen nun zu verkaufen. Aber heutzutage sind die Einwohner von Monaco versiert und preisbewusst.

    Es stimmt, dass Sie in der Vergangenheit gelegentlich eine überteuerte Villa zu lächerlichen Preisen verkauft haben – aber dies waren nur die größten, neuen modernen Meerblickvillen mit außergewöhnlicher Aussicht in schlüsselfertigem Zustand. Mit anderen Worten, Villen, von denen sie dachten, sie könnten sie kaufen, halten und leicht an einen anderen Russen weiterverkaufen, wenn sie sauberes Geld brauchten.

    Aber das passiert seit Jahren nicht mehr. Und doch machen sich viele Verkäufer an der französischen Riviera trotzig Hoffnung und warten darauf, dass die Russen eines Tages zurückkommen. Aber aufgrund vieler Faktoren wird dies wahrscheinlich nicht passieren – niemals.

    Heutzutage haben die ehemals ausgabenstarken russischen Käufer fast vollständig aufgehört zu kaufen und versuchen (wie die Briten) stattdessen, ihre Villen abzuladen. Dies ist auf viele Faktoren zurückzuführen, einschließlich der Tatsache, dass Frankreich eine Task Force für Detektivsteuern geschaffen hat, deren Ziel es ist, herauszufinden, welchen Russen welche Villen gehören, und diese nicht nur zu besteuern, sondern auch die Immobilien zu beschlagnahmen und zu drücken Strafanzeige wegen Steuerhinterziehung.

    Massive Leaks wie die Offshore Secrets (2013), Panama Papers (2016), Paradise Papers (2017), FinCEN Files (2020) und die Pandora Papers (2021) helfen der französischen Regierung, Luxusvillen zu beschlagnahmen. Darüber hinaus mehr und mehr Gegen Russland werden US- und europäische Sanktionen verhängt, die es den Russen erschweren, Geld zu bewegen, und den USA geben und französische Regierung das Recht, Eigentum zu beschlagnahmen.

    • „Eine Möglichkeit, wie illegales Geld angeblich aus Russland abtransportiert wird, ist über Immobilien. Ein reicher Mensch kauft im Westen Immobilien, ohne darin zu leben… In Kerimovs Fall soll er dieses System in Südfrankreich genutzt haben, als er in . festgenommen wurde Nice letztes Jahr." – NPR „Sanktionen gegen Russland“ (2021) und mehr lesen in The Daily Beast "Eine Verhaftung in Frankreich macht die Kreml-Kleptokratie verrückt" (2019)
    • „Das Jahr 2014 ist ein Wendepunkt, weil die Sanktionen es politisch verbundenen Russen seitdem schwerer gemacht haben, ausländische Vermögenswerte zu erwerben… Putin fordert seit einem Jahrzehnt eine ‚Deoffshorisierung‘ der russischen Wirtschaft… Nach der Krim hat Russland den Weg der Selbstständigkeit eingeschlagen.“ -Isolierung, zunächst etwas widerstrebend, weil wohlhabende Russen, darunter auch Putins Freunde, tatsächlich so etwas wie eine Lifestyle-Abhängigkeit von ihren französischen Villen entwickelt hatten… Aber dann scheinen Putin und sein Gefolge entdeckt zu haben, dass… Russland groß und vielfältig genug ist, um jeden Geschmack zu treffen für Luxus. Zum Post-2014-Chic gehören majestätische Paläste am Schwarzen Meer, wie sie an der Côte d'Azur niemals gebaut oder gekauft werden konnten.“ – Bloomberg 'Pandora-Papiere' (2021)
    • „Nach Recherchen von Knight Frank sind die Wohnungstransaktionen in der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur im Jahr 36 nach dem Finanzcrash um 2008 Prozent zurückgegangen. Aber die Verkaufsmengen begannen sich schnell zu erholen. Bis 2014 hätten Käufer aus Ex-Sowjetstaaten „den Immobilienmarkt auf allen Ebenen getrieben“, sagt Illovsky. "Die Leute kauften eine Wohnung und renovieren sie in der Hoffnung, sie zu einem hohen Preis an einen Russen verkaufen zu können." Seit der Annexion der Krim, dem Ölpreisverfall und der russischen Fiskalreform sei die Zahl der russischen Käufer um 90 Prozent gesunken.“ – Financial Times 'Nice passt sich dem Rückgang der russischen Käufer an (2018)

    „Immobilien in Monaco sind um geschätzte 70 Prozent eingebrochen“, sagen einige Berichte (2017). „Russische Käufer sind entlang der Côte d'Azur ausgetrocknet“, sagt ein anderer Immobilienmakler. Es kann einige Zeit dauern, aber sobald diese Verkäufer erkennen, dass der russische Geldbaum gestorben ist und niemand sonst das Dreifache des tatsächlichen Wertes für ihre Villa zahlen möchte, werden die Preise dramatisch fallen.

    Eine Villa kaufen? Lesen Sie dies zuerst!

    Wenn Sie bereit sind, nach einer Immobilie zu suchen, lesen Sie unbedingt unsere vollständiger Leitfaden zum Kauf von Immobilien in Frankreich. Diese Leitfäden erklären, wie man den Wert einer Immobilie schätzt echt Wert, wie Sie den besten Preis erzielen und überhöhte Preise vermeiden, worauf Sie achten müssen, wie Sie Betrug vermeiden und vieles mehr. Hier ist eine Liste unserer unverzichtbaren Kaufratgeber:

    Unser Leitfaden für Immobilieninserate beinhaltet: wie man zum Verkauf stehende Villen findet, worauf man achten sollte, Fehlinformationen und Warnungen, Auktionen und Zwangsvollstreckungen, Direktkauf von Verkäufern, warum Timing alles ist und der Grund, warum nur etwa die Hälfte der Villenverkäufe öffentlich gelistet sind.

    Unser Anleitung zu Betrug und Geheimnissen enthält: Warnungen vor unethischen Tricks, die Agenten, Notare, Verkäufer, Entwickler und Bauherren anwenden, um mehr Geld aus Ihnen herauszuholen. Dies ist ein Muss und der Leitfaden für Whistleblower, den die Geschäftsleute nicht möchten, dass Sie ihn sehen.

    Unser Leitfaden für Immobilienmakler umfasst: die unehrlichen Dinge, die Makler Ihnen erzählen, wie Immobilienagenturen arbeiten, Käuferagenten und Immobilienvermittler, warum Sie illegale und nicht lokale Makler meiden sollten und wem Sie vertrauen können (eine wichtige Warnung).

    Unser Leitfaden zur Preisgestaltung und Bestimmung des Marktwertes einer Villa beinhaltet: warum es so viele extreme Überpreise gibt, wie man den Marktwert einer Villa einschätzt (was sie wert ist) und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um Ihren Angebotspreis zu finden.

    Unser Leitfaden für wichtige Dinge, die Sie herausfinden sollten umfasst: Diagnoseberichte und Umfragen, Sonne und Mikroklima, potenzielle Probleme mit der Aussicht, Wohnsteuern, Alter, Internet- und mobiler Zugang, Gefahrenzonen (rot), Gesundheitsrisiken, Datenschutz- und Raumprobleme, Probleme in der Nähe, was Sie Sie besitzen tatsächlich illegale Ergänzungen und Strukturen, warum sie verkaufen, wie man sie überprüft und vieles mehr.

    Unser Leitfaden für Dinge, die Sie beachten sollten beinhaltet: dein präsentieren Kosten, Probleme beim Kauf einer "neu renovierten" Villa, Informationen über lokale Kriminalität und Hausbesetzer und Fragen, die Sie sich stellen sollten.

    Unser Anleitung zum Kaufprozess includes: negotiating the price & the initial offer, choosing an honest notaire, buying in the black, the official offer & deposit, using a SCI, contract pitfalls, the cooling-off period, what to do before handing over the money, and the final signing.

    Unser Anleitung für nach dem Kauf beinhaltet: Versicherungsfall, Tipps für Zweitwohnungen, Vermietung Ihrer Villa, Renovierung und Wissenswertes über die Einstellung von Mitarbeitern.

    Der Inhalt ist gesetzlich geschützt.

    Hast du einen Tipp? Email [E-Mail geschützt]

    SucheArchiv
    X
    ar العربيةzh-CN 简体中文nl Nederlandsen Englishfr Françaisde Deutschit Italianopt Portuguêsru Русскийes Español